ZurückWeiter

Neue Szenen III ­_Die Durchbohrung der Welt

Ein Opern-Tryptichon
Uraufführung in der Tischlerei Deutsche Oper Berlin
Premiere | 28.04. 2017

Ausgangspunkt für die Stofffindung ist die Legendenbildung um die Tiefenbohrungen auf der russischen Halbinsel Kola, in der die Rede davon ist, dass die Hölle angebohrt worden sei. Die drei musiktheatralischen Werke stellen Fragen an ganz unterschiedliche Durchbohrungen. Auch die Durchbohrung des menschlichen Körpers, die es etwa erlaubt, ein menschliches Herz zu entfernen, kann ein Thema sein. Oder das Bohren von Löchern in die Luft. Das Durchbohren zum Zweck des Durchleuchtens führt zu Fragen an die Transparenz des Individuums, Überwachung durch Datensammlung etc.
Text-Quelle: Deutsche Oper

Kostüm | Vanessa Vadineanu & Florence Klotz
Bühne | Ivan Ivanov
Fotos | © Opernfotografie Detlef Kurth & © Mariya Boyanova

My Corporate Identity
Kostüm
die stimmlosen
Kostüm
Tako Tsubo
Kostüm